Sign up to our Newsletter
Zurück
News - 04 Juni, 2020

BECT SAS investierte in eine Voortman-be


BECT SAS investierte in eine Voortman-Bohr-/Sägestraße

Scrollen

BECT SAS - Bleiben Sie wettbewerbsfähig auf dem Markt

Seit der Krise von 2008 musste BECT SAS die Preise senken, um auf dem Markt wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Stunden pro Tonne waren hoch und mussten verringert werden. Eine andere Sache, mit der sie sich befassen mussten, war die Einhaltung europäischer Normen. BECT SAS wollte die Kosten senken und investierte in eine Voortman-Säge-/Bohrstraße mit einer V630M-Profilbohranlage mit Layoutmarkierung in Verbindung mit einer VB1050-Säge mit Querförderern an An- und Abfuhrseite. Diese Säge-/Bohrstraße liefert die Profile direkt an die Schweiß- und Zusammenbaustationen.

Derzeit verfügen sie über eine 7000 m2 große Werkstatt mit einem Bereich für die Bearbeitung von Trägern und Rohren mit der Voortman-Säge-/Bohrstraße. Daneben gibt es einen Bereich für Blechbearbeitung und eine Zusammenbauabteilung, bestehend aus 10 Schweißstationen, einer Lackierkabine sowie einer Kant- und Biegeabteilung.

Lesen Sie die ganze Geschichte

Klicke hier