Prozesse

Plasma-Schneiden

 

Für das Schneiden von Platten bis zu 100 mm bietet Voortman verschiedene Plasma-Schneidsysteme von Hypertherm und Kjellberg mit Maximalschneidströmen von 130 bis 400 Ampere. Mit Voortmans hauseigener VACAM-Software werden alle Parameter wie Schnittspalt-Offset, Höhensteuerung, Zeitverzögerung beim Durchbohren und Gasstrom automatisch gesteuert, wodurch ein hochwertiger Plasmaschnitt eher zu einer konfigurierten Wissenschaft wird, als dass er vom Können des Bedieners abhängig ist. Der Plasmabrenner ist mit den neuesten Entwicklungen ausgerüstet, wie beispielsweise Voortman Höhensteuerung (VHC), TrueVolt-Technologie und Instant Cut-Technologie. All diese Innovationen helfen der V310 mit ihren individuellen Funktionen, die höchste Schnittqualität sowie eine längere Lebenszeit der Verschleißteile zu erzielen und die schnellsten Schneidzyklen zu gewährleisten. Hochauflösendes Plasmaschneiden bietet in puncto Winkeligkeit und Schlacke-Rückstände ähnlich hochwertige Ergebnisse wie Laserschnitte.

Autogenes Brennschneiden

 

Das einfache Wechseln zwischen Plasma- und Autogenbrenner umfasst eine große Bandbreite von Materialstärken sowohl beim Geradschnitt, als auch beim Fasenschneiden. Da sich beide Brennertypen dieselbe Halterung teilen, teilen sie sich auch dieselbe Innovation. Dadurch kann der Bediener eine Vielzahl an hochwertigen Fasenschnitten und Schweißnahtvorbereitungen (A, V, X, Y und K) durchführen, um Produkte herzustellen, die ohne weitere manuelle Eingriffe sofort verfügbar sind. Dieser revolutionäre Autogenbrenner ist ein integraler Bestandteil der V310 und nutzt eine schnelle Höhensteuerung, um eine maximale Leistung zu erreichen.

Teilen

Lesen sie den neuen
Voortman Produktkatalog
und Newsletter
Kontakt aufnehmen mit Voortman