Autogenschneiden

Oxy-fuel cuttingAutogenschneiden ist ein kostengünstiger Prozess, der normalerweise für die Bearbeitung von niedriglegiertem Stahl bis zu einer Dicke von 300 mm eingesetzt wird. Obwohl Laser und Plasmaschneiden auf dem Markt im Vormarsch sind, gehört Autogenschneiden noch immer zu den am meisten genutzten Schneidprozessen in der Stahlindustrie. Die Verschleißteile sind nicht teuer, die Anfangsinvestition vergleichsweise niedrig und der Prozess ist einfach.

Autogenschneiden video

 

Ein Mix aus Sauerstoff und dem gewählten Brennstoff (Azetylen, Propan, Propylen, MAPP, Erdgas, je nach Kundenpreferenz) erhitzt das Material auf seine Entzündungstemperatur. Ein Strahl reinen Sauerstoffs wird dann direkt auf die erhitzte Stelle gerichtet, wodurch eine exotherme chemische Reaktion ausgelöst wird die den Stah oxidieren lässt. Diese exotherme Reaktion erzeugt noch mehr Hitze wodurch der oxidierende Stahl zu geschmolzener Schlacke wird. Die Schlacke wird aus der Schneidfuge ausgeworfen. Während des Schnedens bleibt die Vorheizflamme aktiv, um den Hitzetransfer zu stabilisieren während der Brenner einen regelmäßigen Schnitt ausführt.

Dieser Vorgang wird kontinuierlich von der VACAM Steuerungssoftware überwacht. Automatische Sauerstoffventile kontrollieren zu jederzeit den Sauerstoffdruck. Dies sichert sowohl eine optimale Schneidgeschwindigkeit als auch einen optimalen Sauerstoffverbrauch. Die automatische Höhenregelung nutzt einen berührungslosen kapazitiven Sensor zur Messeung der Ist-Höhe und vergleicht diese kontinuierlich mit der voreingestellten Soll-Höhe. Die automatischen Sauerstoffventile ermöglichen die Bearbeitung von Material bis 200mm Dicke.

 

Brenneranzahl: 1 2 3 4 5 6
Schneiden bis zu (mm) 200 200 120 100 70 60

 

 

  Autogener 3-Fach-Brenner Streifenbrenner
Schneiden bis zu (mm) 60 70

 

Unabhängig vom Schnittbeginn (Kantenstart oder Einstechen in der Platte) reguliert die Software die Sauerstoff und Brennstoffzufuhr. Es ist außerdem möglich den Vorwärmprozesszu unterbrechen und sofort zu schneiden.

Alle Autogensysteme von Voortman nutzen einen Brenner mit gasmischender Düse, die Brenngas und Sauerstoff bereits in der Düse mischt. Nur die Düse muß gewechselt werden, um ein anderes Gas oder dickeres Material zu schneiden, wodurch der Düsekopf in einer Minute gewechselt werden kann. Die verwendeten Verschleißteile sind weltweit erhältlich.

Autogenschneiden

Voortman V302

Schneiden
Thumbnail image
  • Extrem hohe Schnittqualität
  • Markieren und Gravieren (+) mit Plasma
  • Plasma- und Autogenschneiden

Voortman V304

Schneiden
Thumbnail image
  • Massive Stahlbrücke
  • Variable Plattendicken
  • Plasmaschneiden (dual)
  • Autogenschneiden (mehrfach)

Voortman V808

Ausklinken
Thumbnail image
  • Schneiden und Markieren
  • Schneller Industrieller Roboter
  • High-definition Plasma
  • Direkter DSTV Import

Teilen

Like & follow Voortman:

Lesen sie den neuen
Voortman Produktkatalog
und Newsletter
Kontakt aufnehmen mit Voortman