Sign up to our Newsletter
Zurück
  • Flach und Winkelstahl
  • Stanzen
  • Scheren

Stanzen und scheren: schnelle und kostengünstige Bearbeitung


Stanzen: günstigster und schnellster Prozess

Das Stanzen ist ein Verfahren, mit dem Sie Löcher erzeugen können, indem Sie Material mit einem Stempel und einer Matrize schneiden. Alternative häufig verwendete Verfahren, die die gleichen Formen wie der Stanzprozess erzeugen, sind Bohren, Fräsen oder Schneiden. Der große Vorteil des Stanzens, das im Vergleich zu anderen Prozessen einen unverwechselbaren Charakter hat, besteht darin, dass es bei weitem der günstigste und schnellste Prozess ist, diese Formen zu schaffen. Ein Merkmal des Stanzens ist jedoch, dass die Werkzeuge (Stanze und Matrize) von der Form und Größe des Lochs und sogar von der Dicke Ihres Materials abhängen. Ein Stempel und eine Matrize haben ein unterschiedliches Schnittspiel bei unterschiedlichen Materialstärken und -dicken, wobei ein Spiel von 8 bis 15 % der Materialstärke normal ist.

Was passiert beim Stanzen?

Beim Stanzen bewegt sich die Stanze in Ihr Material und verursacht zu einem bestimmten Zeitpunkt einen Bruch im Material (siehe Bild unten). Die Form dieses Bruchs wird durch die Größe des Spiels zwischen Stanze und Matrize beeinflusst. Beim Stanzen ist ein Unterschied zwischen dem unteren und oberen Durchmesser eines Stanzlochs zu beobachten. Das bedeutet, dass das Loch nicht immer verwendet werden darf, da die Oberfläche weniger optimal ist als beispielsweise ein gebohrtes oder gefrästes Loch und bei hohen dynamischen Belastungen Mikrobrüche auftreten können.

Wenn zulässig - bevorzugter Prozess

Wenn für Ihre Projekte das Stanzen zulässig ist und Ihr Produktionsprozess relativ geringe Abweichungen in Dicke, Lochgröße, Form und Materialart aufweist, kann das Stanzen sehr wohl das bevorzugte Verfahren sein. Die Stanzlösungen von Voortman verfügen über Werkzeughalter mit mehreren Stanzen und Matrizen, was die Vielseitigkeit und Lochqualität erhöht und Ihre Ausfallzeiten aufgrund von Werkzeugwechseln reduziert. Eine dieser Stanzlösungen ist die kürzlich hinzugekommene V550-7 ( für Flach- und Winkelprofile).

Scheren: preiswertestes und schnellstes verfahren zum Schneiden von Profilen

Das Scheren ist neben dem thermischen Schneiden und Sägen eines der drei von Voortman angebotenen Verfahren zum Profilschneiden. Das Scheren ist nur auf Flach- und Winkelprofilbearbeitungsmaschinen möglich. Wo das Stanzen das kostengünstigste und schnellste Verfahren zur Lochherstellung ist, gilt dies auch für das Scheren in Bezug auf die zu schneidenden Profile. Die beim Scheren entstehende Kantenqualität ist in der Regel etwas weniger verfeinert als beim Sägen oder Brennschneiden. In Kombination mit einer Entgratmaschine können jedoch perfekte Ergebnisse erzielt werden und mit oder ohne Nachbearbeitung ist die durch das Scheren erzeugte Oberfläche für viele Anwendungen akzeptabel.

https://youtu.be/ofeEYmQxG70

Zugehörige Maschinen

Voortman V550-7 Flach- und winkelstahlstanzen, scheren, bohren und markieren

Lesen Sie mehr
Voortman V505-160M Flach- und winkelstahlstanzen und -scheren

Lesen Sie mehr
Voortman V505-160T Winkelstanzen und abscheren

Lesen Sie mehr