Zurück

Finley Structures revolutioniert seinen Produktionsprozess

Optimierung der Effizienz mit modernster Technologie

Kundenbericht Finley Structures

  • Ort:
  • Gegründet:
  • Industrie:
  • Produktion (jährlich):
  • Country Dunham, Vereinigtes Königreich
  • 2000
  • Stahlbau
  • 12.500 Tonnen
JULIE RAISTRICK | Geschäftsführer

„Die Entscheidung für das U-förmige System, das es nur bei Voortman gibt, wurde getroffen, um die wesentlichen Elemente, die wir brauchten, zu bekommen, und auch wegen des vorhandenen Platzes, der zur Verfügung stand. Andere verfügbare Systeme, die wir uns ansahen, hätten in dem Bereich, den wir zur Verfügung hatten, nicht eingesetzt werden können.“

FINLEY STRUCTURES SETZT AUF EFFIZIENZ

Finley Structures, ein britisches Unternehmen mit Sitz in County Durham, hat kürzlich eine Inbetriebnahme und Schulung für seine neue vollautomatische Maschinenlinie von Voortman absolviert. Das Unternehmen hat in modernste Technologie und Ausrüstung investiert, um einen möglichst effizienten Produktionsprozess zu gewährleisten.
Judy Raistrick, Geschäftsführer von Finley Structures, kündigte kürzlich die Pläne des Unternehmens zur Effizienzsteigerung an. Julie erklärt: „Es stimmt nicht unbedingt, dass man umso besser wird, je größer man wird. Aber das Hauptziel ist es, effizienter und rentabler zu sein.

Um dies zu erreichen, hat das Unternehmen in neue Maschinen von Voortman investiert. Julie erklärt, wie sie zur Zusammenarbeit mit Voortman kam: „Die Beziehung mit Voortman begann 2018, als wir die Blechbearbeitungsmaschine V320 kauften. Ab da haben wir festgestellt, dass das Serviceniveau von Voortman hervorragend ist. Unser vorheriges System hatte drei verschiedene Maschinenhersteller, so dass wir klar erkennen konnten, dass Voortman die richtige und einzige Wahl für jede zukünftige Investition war.

Das Unternehmen arbeitet auf einem 83.000 Quadratfuß großen Grundstück und produziert 12.500 Tonnen pro Jahr.

Die Voortman Bandsäge mit Greifermessung in der Zuführung, kombiniert mit vollautomatischer Kurzproduktentnahme.

Die Mitarbeiter von Finley Structures sind begeistert von der neuen Ausrüstung und freuen sich darauf, sie nach der Schulung in vollem Umfang in Betrieb zu sehen.

SCHLÜSSELELEMENTE PASSEN IN DEN VERFÜGBAREN ARBEITSRAUM

Die neue Maschine umfasst ein einzigartiges U-förmiges System, das speziell für den verfügbaren Platz im Werk des Unternehmens entwickelt wurde. „Die Entscheidung für das U-förmige System, das es nur bei Voortman gibt, wurde getroffen, um die wesentlichen Elemente, die wir brauchten, zu bekommen, und auch wegen des vorhandenen Platzes, der zur Verfügung stand. Andere verfügbare Systeme, die wir uns ansahen, hätten in dem Bereich, den wir zur Verfügung hatten, nicht eingesetzt werden können. Voortman hat also erneut die beste Lösung gefunden, verrät Julie.

Das System ist vollständig automatisiert und verfügt über ein integriertes Zufuhr- und Puffersystem für mehrere Ausgabebereiche. Rohprofile werden mit dem Voortman-Sandstrahler gereinigt und dann mit der dreiachsigen Voortman V631 verarbeitet, die auch Fräsarbeiten durchführen kann, um die Arbeitsbelastung des V807 Plasma-Schneidroboters zu reduzieren. Die Profile werden mit der Voortman-Bandsäge zugeschnitten, kurze Stücke werden entfernt. Die Fertigbearbeitung der Profile erfolgt im All-in-One-Schneidroboter Voortman V807.

EIN HERVORRAGENDER VERGLEICH

Die Mitarbeiter von Finley Structures sind von der neuen Ausrüstung begeistert und freuen sich darauf, sie in vollem Umfang in Betrieb zu nehmen. Ein Teil der Produktion läuft bereits über die Produktionslinie, wo Bediener gleichzeitig an Schulungen von Voortman teilnehmen. Die Schulung vermittelt den Mitarbeitern das Wissen und die Fähigkeiten, die für den sicheren und effektiven Betrieb der neuen Maschinen erforderlich sind, sodass sie hochwertige Produkte mit minimalen Ausfallzeiten herstellen können. Diese Investition zeigt das Engagement von Finley Structures, um am Markt wettbewerbsfähig zu bleiben und seinen Kunden in der aktuellen Zeit die bestmöglichen Produkte und Dienstleistungen zu bieten.

Finley freut sich darauf, seine Auswirkungen auf die Produktion und Projekte zu sehen, wie z. B. die Fertigstellung eines Auftrags für den Windpark Dogger Bank von Hitachi ABB. Julie sagt: „Wir haben zwei Schuppen fertiggestellt. Der dritte wird im März fertiggestellt und wird uns einen ausgezeichneten Vergleich darüber liefern, wo wir waren und wo wir stehen werden."

DIESE MASCHINEN
SIND TEIL IHRES WORKFLOW

Voortman V631 Hochgeschwindigkeits-profilbohren und -fräsen

Lesen Sie mehr
Voortman V807 Eine alles-könnende Roboterschneidemaschine auf kleinem Raum

Lesen Sie mehr
Voortman V320 Blech bohren und schneiden (durchlauf)

Lesen Sie mehr