Überaus vielseitig

Drei unabhängige Bohreinheiten

Für Kunden, die sehr hohe Produktionskapazitäten benötigen, hat Voortman die V630 Bohranlage mit drei eigenständigen Bohreinheiten entwickelt. Die Maschine kann gleichzeitig Träger-Flansche und -Stege bearbeiten, wodurch Produktionszeit und -kosten erheblich gesenkt werden. Darüber hinaus verfügt jeder Bohrkopf über seinen eigenen automatischen Werkzeugwechsler mit fünf Werkzeugen.

 
  • Bohren von verschiedenen Profilarten
  • Fräsen von verschiedenen Profilarten
  • Gewindeschneiden bei verschiedenen Profilarten
  • Senkbohren bei verschiedenen Profilarten

Schneidet alle 3D-Konturen

Sehen Sie sich eine Auswahl aller 3D-Prozesse an

 

Alle in den Videos gezeigten Prozesse zur Bearbeitung der Profile erfolgt über einen Daten direkt Import (DSTV) ein manuelles Programmieren an der Steuerung entfällt.

  • I-Träger
  • H-Träger
  • Kanäle
  • Flachstahl
  • Winkeleisen
  • T-Träger
  • Vierkantrohre mit quadratischem Querschnitt
  • Vierkantrohre mit rechteckigem Querschnitt

Vierseitige Layout-Markierung

Ein weiterer großer Vorteil ist das Markieren der Profilunterseite hier entfällt das manuelle markieren des Profiles nach der Bearbeitung in der Bohranlage. Eine separate CNC gesteuerte Markierachse kann optional in die Bohranlage installiert werden, um die Unterseite des Profils zu markieren. Diese Einheit nutzt das gleiche Werkzeug wie die Bohranlage. Auf diese Weise kann die Voortman V630 alle vier Seiten markieren, was im Montagebereich Ihrer Fertigung Zeit und Kosten spart.

Die gleichen Markierwerkzeuge können ebenso Teilenummern, Konturen, Schweißinformationen und detaillierte Teilenummern für Platten und Winkel, die auf das Profil aufgeschweißt werden, erstellen. Für die Layout-Markierung kommen bei Voortman druckluftbetriebene Werkzeuge mit Spindeldrehzahlen von 20.000 U/min zum Einsatz. Die Werkzeuge haben Hartmetallwechselplatten mit vier nutzbaren Seiten und können einfach ausgewechselt werden.

 

VN 36 Hydraulische Nummerierungseinheit

Die hydraulische Nummerierungseinheit kann eingesetzt werden, um Produkte mit Hilfe von Prägestempeln mit der entsprechenden Teilenummer zu versehen, damit sie in nachfolgenden Produktionsschritten leichter zugeordnet werden können. 36 unterschiedliche Buchstaben und Zahlen sind in der Prägescheiben fixiert und werden CNC gesteuert positioniert. Der Prozess erfolgt hydraulisch mit einer prägetiefe von 1mm.

 

Teilen

Lesen sie den neuen
Voortman Produktkatalog
und Newsletter
Kontakt aufnehmen mit Voortman