Hoher Automatisierungsgrad

Kurzes Produkt-Abfuhr-System (KPAS)

Zur Erhöhung der Automatisierung des System ist ein automatisches Ausfuhrsystem für kleine Teile verfügbar. Mit dem KPAS ist es möglich, Frontschnitte und kleine Produkte automatisch zu entfernen. Alle Produkte bis zu einer Länge von 1.400mm werden beim Schneidvorgang in der Spannvorrichtung geklemmt. Nach dem Trennprozess werden die Produkte seitlich abtransportiert. Kopfschnitte werden dabei in einem separaten Behälter aufgefangen. Dieses System ist nur in Verbindung mit einem Greiferwagen möglich.

 

Automatische Zu- und Abfuhr

 

Mit einem Tastendruck starten Sie den automatischen Prozess

Nach dem Hochladen der DSTV- oder DSTV+-Dateien (vollständig geschachtelt) in die Bearbeitungsliste unserer VACAM Steuerungssoftware und dem Beladen der (optionalen) Querförderer mit Rohteilen kann die Maschine mit nur einem Knopfdruck gestartet werden. Anschließend muss der Bediener nichts mehr tun, um den Fertigungsprozess zu unterstützen, außer die Endprodukte aus den Abfuhr-Querförderern zu nehmen.

Voll automatisierter Profiltransport

Mechanische oder doppelt pneumatisch betätigte Mitnehmer werden verwendet, um die Profile auf die Zufuhr-Rollenbahnen und am Ende von den Abfuhr-Rollenbahnen zu führen. Sensoren in den Mitnehmern ermöglichen den automatischen Transport der Profile von den Querförderern zu den Zufuhr-Rollenbahnen und in die Maschine, entsprechend der Programmierung in der VACAM Steuerungssoftware. Die programmierten Produkte werden automatisch aus den gelieferten Rohlängen produziert. Nach der Bearbeitung erkennen die Mitnehmer das Profil und transportieren das Endprodukt automatisch auf die Abfuhr-Querförderer. Je nach Länge der Querfördersysteme kann große Anzahl an Profilen abgearbeitet werden und ermöglicht so einen mannlosen Prozess.

Lärmreduzierung

Polyamidstreifen auf den Querfördersysteme reduzieren den dadurch entstehenden Lärm währen des Transportes und verhindern so Beschädigungen.

Noch mehr Kapazität mit Multi System Integration

Die V630 Trägerbohrmaschine wird mit der VACAM Steuerungssoftware ausgeliefert, somit können verschiedene Maschinen miteinander kommunizieren, da sie die gleiche „Sprache“ sprechen. Auf diese Weise ist die Integration zweier oder mehrerer Maschinen möglich, wie dies z. B. nachfolgend im Layout der Produktionslinie „Multi System Integration“ (MSI) zu sehen ist. VACAM kontrolliert den gesamten Materialfluss den Prozess, und dokumentiert Visuell welche Rohteillängen und Trägertypen der Maschine ohne Eingriff des Bedieners zugeführt werden.

Das oben gezeigte Layout einer Voortman V630 Bohranlage gekoppelt mit einer Voortman VB1050 Sägemaschine und einem kurzen Produkt-Abfuhr-System in getrennter Konfiguration mit einem Voortman V808 Brennschneidroboter kann mit nur einem Maschinenbediener betrieben werden. Da die Träger erst gebohrt und gesägt werden, bearbeitet die V808 nur abgelängte Teile. So werden die Ausfallzeiten verringert, da keine Reststücke aus der Kabine entfernt werden müssen.

Multi System Integration von Voortman

 

Teilen

Lesen sie den neuen
Voortman Produktkatalog
und Newsletter
Kontakt aufnehmen mit Voortman